Aufbau / Abbau

Aufbauanleitung für Hüpfburgen / Rutschen

Tipp
Der Auf- und Abbau ist deutlich leichter zu zweit.

Die Burg/Rutsche wird immer von hinten nach vorne abgerollt.

  1. Bodenplane platzieren
  2. Die aufgerollte Burg/Rutsche im hinteren Bereich mittig auf der Bodenplane platzieren
  3. Die Burg/Rutsche wird immer von hinten nach vorne ausgerollt
  4. Falten Sie die Burg/Rutsche so gut es geht auseinander
  5. Schließen Sie die angebrachten Reißverschlüsse und kletten Sie die Taschen wieder fest zu (Sind meistens an den Seiten angebracht)
  6. Jetzt können Sie das Gebläse am hinten angebrachten Luftschlauch anschließen und einschalten
  7. Befestigen Sie die Burg/Rutsche nun mit den Bodenankern
  8. Legen Sie für Ihre Gäste eine Matte vor die Burg/Rutsche
  9. Kontrollieren Sie nochmal ob alle Reißverschlüsse zu sind

Wir hoffen Ihr Fest wird ein voller Erfolg!

Der Abbau
Der Abbau ist etwas anstrengender als der Aufbau

Bitte kontrollieren Sie das die Burg/Rutsche sauber und trocken ist und sich keine Gegenstände darauf befinden.

Beim Abbauen dürfen sich keine Personen auf der Burg/Rutsche befinden.

  1. Ziehen Sie den Stecker vom Gebläse und öffnen Sie alle Reißverschlüsse.
  2. Versuchen Sie beim Zusammenfall die Seitenwände schon in die mitte zu falten.
  3. Warten Sie bis fast alles an Luft entweichen konnte
  4. Falten Sie die Burg/Rutsche mittig zusammen
  5. Rollen Sie die Burg/Rutsche von Vorne nach hinten auf
    (damit beim aufrollen weitere Luft aus dem Luftschlauch entweichen kann)
  6. Fixieren Sie die Aufgerollte Burg/Rutsche mit den Spanngurten
  7. Ruhen Sie sich aus 🙂

Sollte die Burg/Rutsche abgeholt werden, platzieren Sie diese bitte so, das man
leicht dran kommt.

Jetzt Chatten
Hüpfburgen Sauerland
Willkommen bei Hüpfburgen-Sauerland,
wie kann ich Ihnen helfen?